Drahtfalle im Fleisbacher Wald

Auf der MTB-Abfahrt zwischen Greifenstein und Fleisbach hat ein Unbekannter dünne Drähte über den Weg gespannt. Insgesamt 3 Stück im Abstand von 20m. Zum Glück wurden die Fallen rechtzeitig von einem MTB’ler entdeckt.

Es gibt zwar in Herborn-Burg auch einen solchen Fallensteller. Dieser legt jedoch „nur“ Äste in uneinsehbare Stellen. Das hat auch schon einige Unfälle gegeben, u.a. auch einen Schlüsselbeinbruch. Die Drahtfalle ist aber eine ganz neue Qualität von Blockwärtertum.

Wir fahren die Strecke auch öfters und bei der Geschwindigkeit würde der Draht ganz furchtbare Dinge geschehen lassen. Ich hoffe man findet den Fallensteller schnell und er bekommt mehrere Jahre freie Kost & Logis. Bis dahin bleibt nur langsam fahren und die Augen offen zu halten.


Bericht auf Mittelhessen.de

Ein Gedanke zu „Drahtfalle im Fleisbacher Wald“

  1. Was kranke Geister! Und irgendwie hab ich den Eindruck, es werden zunehmend mehr… ich drück die Daumen, das nix passiert und das der Betreffende gefaßt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.