Ja zum Alpenplan

Ja zum Alpenplan

Gegen den Willen der Bevölkerung beschloss die CSU am 9. November 2017 die Aufweichung des Alpenplans, der seit 45 Jahren die Natur der Alpen wirksam schützt. Damit stellt sie finanzielle Einzelinteressen über das Gemeinwohl der großen Mehrheit Bayerns. Über 100 Outdoor-Blogger sprechen sich mit der Initiative #bloggerproalpenplan GEGEN diese Entscheidung und FÜR den Erhalt des Alpenplans aus.

Weitere Infos:

Alpenplan für Skischaukel am Riedberger Horn geopfert

Für den Erhalt der Alpen. Gegen den Beschluss der CSU.

Bitte teilt das Video in Euren Kanälen. Jede Unterstützung zählt, gerade auch ausserhalb von Bayern.

Bürgerinformation Breitbandausbau

 

Am 25.03.2015 fand eine Bürgerinformation der Gemeindes Sinn gemeinsam mit dem Projekt „Lahn-Dill-Breitband“ sowie der Deutschen Telekom statt. Es wurde über Ziele und Ablauf des Projektes sowie den aktuellen Breitbandausbau in Fleisbach informiert.

01ccef5e41dffc8113d6a983aa245e65dfbeb62e38

Ziel ist den gesamten Landkreis mit Geschwindigkeiten mindestens 30 Mbit/s (Download) und 10 Mbit/s im Upload. innerhalb von 30 Monaten ausgebaut. Für Gewerbekunden stehen 30 Mbit/s symmetrisch zur Verfügung. Da das komplette Netz „vectoringfähig“ ausgebaut wird, können in Zukunft sogar Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s (Download) erreicht werden.

AusbautLDB

Quelle: Lahn-Dill-Breitband.de

Ausbauplan

Quelle: Lahn-Dill-Breitband.de

 

Fazit: Es wird schneller, aber nicht richtig schnell. Es war jedenfalls gut, daß von der Gemeinde Sinn schon 2012 so umsichtig der Ausbau forciert wurde. Das reduziert den Aufwand im Rahmen des aktuellen Projekts. Aber von Geschwindigkeiten wie in Ballungszentrum sind wir noch weit weg. Schon in wenigen Jahren kann es wieder ein Problem werden. Freuen wir uns zunächst auf Vectoring.

 

Weitere Informationen findet man auf den informativen Seiten des Projekts „Lahn-Dill-Breitband (inkl. interaktiver Karte mit dem Ausbaustatus und voraussichtlicher Verfügbarkeit). Sinn und Fleisbach sind übrigens Ausbaugebiet 5.

 

Wie es aussieht bin ich heute beim Joggen an der „Einsamen Birke“ unterhalb des Wasserturms schon über die Vorboten des „Glasfiberstrecken“ gestolpert.

Glasfiberrollen

„Die Vögel“ – Millionen Bergfinken in Haiger Steinbach

Man rätselt noch warum es Millonen von Bergfinken ausgerechnet nach Haiger-Steinbach zieht. Wir waren jedenfalls zum ersten Mal dort. Aber wir essen auch keine Bucheckern und schlafen nicht in Bäumen. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit kommen Millionen zur Nachtruhe von ihrer täglichen Futtersuche zurück.

Wir waren nicht allein. Mittlerweile gibt es auch eine Imbissbude vor Ort und der Verkehr wird regelt.

 

 

Der Anblick ist aber wirklich sehr beeindruckend. Und das Geräusch auch. O-Ton eines Eingeborenen: „Das ist so ein diffuses Gerrrräusch, fast wie Meerrrrresrrrrauschen.“

 

 

 

Kein Bergfink 😉

 

 

Man sollte ca. 1h vor Sonnenuntergang vor Ort sein wenn man das komplette Programm sehen möchte. Der beste Platz ist der Sportplatz in Haiger Steinbach in der Forsthausstraße.

 

Bericht aus der FAZ.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Erster Schnee der Saison

Irgendwann im Dezember ist dann doch der erste Schnee erschienen. Zwar nur oben in Greifenstein, aber angesichts der Klimaerwärmung wollen wir mal nicht meckern. Die Gelegenheit nutzen wir für einen kleinen gemütlichen Berglauf nach Greifenstein hoch.

Streckenprofil

 

Greifenstein
Höchster Punkt 438m
Willkommen in Greifenstein
Greifenstein Skipiste
immre noch oben
Zurück durch das Fleisbachtal

Neuer Hochbehälter auf der Hardt

Eine Weile hatten wir uns über merkwürdige Vorgänge im Wald gewundert. Geräumte Waldwege beim letzten Schnee, „Anlieger Frei“-Schilder im Wald, große Löcher und ein LKW-Verkehr wie auf der A5 bei Friedberg.

Dann kamen die Geräusche. Das kann kein Hirsch in der Brunft sein oder ein Jäger. Dann kam die Erleuchtung. Das waren die Vorbereitungen für den neuen Hochbehälter auf der Hardt.

Auf einem kleinen Abendspazierganghaben wir uns den Baufortschritt des neuen Hochbehälters angeschaut. Es geht voran! Und das Gebäude ist groß, sogar sehr groß. Fast 15m hoch. Es soll auch zwei Tanks à 1500 Kubikmeter fassen und Sinn sowie Fleisbach für 40 Jahre mit ausreichend Wasser versorgen.

20130706-203919.jpg
Ausschreibung

Wüterich im Fleisbachtal

Bei einer kleinen MTB Tour im oberen Fleisbachtal traute ich meinen Augen kaum. Hier hat es ordentlichen Kahlschlag gegeben. Alle 50m führt eine tiefe Schneise in den Wald. Natürlich muss ein Wald bewirtschaftet werden, aber bitte nicht mit solchen Kollateralschäden. Von den Wegen ganz zu schweigen. Jetzt soll mir bitte aber keiner erklären, daß Mountainbike fahren oder Geocaching dem Wald schadet.

20130706-200923.jpg

20130706-201004.jpg

20130706-201013.jpg

20130706-201021.jpg

20130706-201032.jpg

20130706-201044.jpg

Norad „jagt“ wieder Santa am 24. Dezember

Auch 2010 wird Norad wieder auf den Weihnachstmann losgelassen.

 

Norad Logo

 

Dieses Jahr kann man nicht nur auf der Norad Website noradsanta.org die „Jagd“ verfolgen, sondern auch in Google Earth. Aber unbedingt vorher die FAQ’s lesen.

 

 

Der Chef von Norad hat sich auch schon zu Wort gemeldet.

 

 

Wie alles begann steht hier.

 

1 more day until the 2010 NORAD Tracks Santa site goes live!! #Santa
@noradsanta
noradsanta

 

 

JMStV – noch schnell ein Post bevor es teuer wird

Deutschland schafft sich selbst ab: Der neue Jugendmedienschutz Staatsvertrag ( JMStV ) geht auch erstmal auf die Kleinen los – die ersten Blogs machen zu. Welchen Teil von Internet verstehen deutsche Politiker nicht. Und die Abmahner stehen schon Schlange. Aber auf der Eiskaut warten wir ab und sitzen das aus!

 

Aktuelle Infos auf Twitter über den „Initiator“: JMStV_DE

Bis zum 1.1.11 Kopien des freien Internets anzufertigen ist unter hohen Strafen verboten. #jmstv
@JMStV_DE
Jugendmedienschutz

Wer sich noch weiter informieren möchte:

Lesepflicht für alle: 17 Fragen zum neuen JMStV

Blog macht wegen neuem Jugendschutzgesetz dicht [Update]

JMStV: Bundesländer beschließen juristisches Minenfeld für Blogger (Update)

In eigener Sache: Wir schließen am 31. Dezember 2010

R.I.P. Internet

Danny MacAskill: Way Back Home – Er macht es wieder

Danny MacAskill hat erneut zugeschlagen. Unglaublich mal wieder. Nach dem sensationellen ersten Video gibt es nun die Fortsetzung:  Trailer zum „Way Back Home“ Film (Erscheinungsdatum November 2010).

 

 

Weitere Infos gibt es auf den Seiten seines Sponsors Red Bull. Das Interview zum Way Back Home Trailer findet hier bei Youtube.

Die Musik ist übrigens

Loch Lomond – Wax and Wire

The Jezabels – A little Piece