Wüterich im Fleisbachtal

Bei einer kleinen MTB Tour im oberen Fleisbachtal traute ich meinen Augen kaum. Hier hat es ordentlichen Kahlschlag gegeben. Alle 50m führt eine tiefe Schneise in den Wald. Natürlich muss ein Wald bewirtschaftet werden, aber bitte nicht mit solchen Kollateralschäden. Von den Wegen ganz zu schweigen. Jetzt soll mir bitte aber keiner erklären, daß Mountainbike fahren oder Geocaching dem Wald schadet.

20130706-200923.jpg

20130706-201004.jpg

20130706-201013.jpg

20130706-201021.jpg

20130706-201032.jpg

20130706-201044.jpg

Die Krötensaison hat begonnen

Die Krötensaison hat wieder begonnen. Leider gibt es schon wieder die ersten Opfer.

 

 

Dieses Jahr findet die Wanderung durch die lange Frostperiode etwas später statt als sonst. Aber der Kröten-Highway auf der K81 zwischen Fleisbach und dem Wanderparkplatz gegenüber des Gewerbegebiets West erfreut sich seit letzter Woche wieder allgemeiner Beliebtheit.

„Runter vom Gas“ heißt die Devise. Auch am Straßenrand sitzende Kröten können durch den Luftdruck schnell fahrender Autos das Zeitliche segnen.

 

Wir hatten gerade wieder Besuch im Vorgarten. Da musste ich mir einen anderen Parkplatz suchen. Ich hoffe der Kleine kommt an seinem Ziel an.

20130415-221231.jpg

Von Erdmännchen im Vogelpark

Zu Ostern hat der Vogelpark Herborn in Uckersdorf wieder seine Pforten geöffnet. Wir haben die Gelegenheit genutzt um die Erdmännchen (nicht Erdhörnchen!) zu besuchen.

 

Die Jungs sind schon sehr putzig unter ihrer Wärmelampe.

Vogelpark Uckerdorf

 

Wieviele Erdmännchen passen in einen 3/4m Baumstamm? 9!

Vogelpark Uckerdorf
Die Benett-Känguruhs sind noch etwas scheu in ihrem neuen Quartier.

Vogelpark Uckerdorf
Ich durfte die wilden Tiere füttern.

Vogelpark Uckerdorf
Bei diesen Kameraden verkniff ich mir das Streicheln, die Jungs packen gut zu.

Vogelpark Uckerdorf

 

Aber auch ansonsten ist der Vogelpark immer einen Besuch wert. Es wird dort mit viel Engagement gearbeitet und täglich ab 15.00 Uhr finden sogar kostenfreie Führungen statt.

Öffnungszeiten sind von 9.30 – 19.00 Uhr. Weitere Infos auf den Seiten des Vogelparks.

 

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Eine Ballonfahrt, die ist lustig!

Wir wollten immer mal in die Luft gehen – mit einem Ballon wie wir sie immer am Himmel über unserem Zuhause gesehen haben. Den tollkühnen Mann in seiner fahrenden Kiste haben wir schnell gefunden. Nun galt es einen passenden Termin zu finden. Das ist jetzt schon ein Problem. Entweder hat man Zeit und das Wetter ist verbesserungswürdig oder es gibt tolles Wetter und man hat keine Zeit. Beharrlichkeit ist wirklich eine Tugend. Als Berufspendler mit dem Ballon zur Arbeit fahren, würde nach schon nach wenigen Tagen zur fristlosen Kündigung wegen unerlaubtem Fernbleiben vom Arbeitsplatz führen.

Ballonfahrten finden immer gegen Spätnachmittag oder am frühen Abend statt. Daher kommt gegen Mittag – nach Check der Wetterprognose – der Anruf: Habt Ihr Zeit? Das kann durchaus mehrfach so gehen. Nach einer zweiwöchigen Schietwetterphase erhielten wir – mal wieder – einen solchen Anruf, hatten tatsächlich noch nichts vor und waren auch nicht im Urlaub. Die Windrichtung und -geschwindigkeit waren richtig und es gab eine bombige Fernsicht. Let`s get ready to rumble!

Gegen Abend ging es dann in der Au in Herborn los. Der Wind trug uns – wie gewünscht – über die Eiskaut. Aus über 2 Km Höhe blickten wir auf unser Zuhause. Von dort ging es über Greifenstein, Ulmtalsperre, Driedorf, Höllkopf nach Waldaubach. Während der knapp zweistündigen Fahrt (!) boten sich Ausblicke bis Frankfurt und Odenwald, die Rhön und die Eifelmaare hinter Koblenz. Ein sensationelles Erlebnis, welches man nicht so schnell vergisst.

 

Hot Air Balloon at EveryTrail

 

Nach der Landung gab es dann die Ballontaufe. Das ist schon sehr speziell. Erst bekommt man die Historie des Ballonfahrens erzählt: Schwerverbrecher aus einem Gefängnis werden unter einen gasgefüllten Luftsack gesteckt – das ist was wir uns behalten haben. Und dann waren da noch zwei Brüder mit M in Nachnamen und die fliegenden Unterröcke ihrer Frauen. Kompliziert.

Dann gibt es die eigentliche Taufe. Das hat etwas von Voodoo. Ein Gedicht muss man aufsagen. Dann noch Blumen hinter dem Ohr, mit dem Feuerzeug abgefackeltes und mit Bier abgelöschtes Haupthaar. Dazu gab es dann die neuen Namen, die man mit dieser Taufe fortan tragen muss:

Comtess Petra zu Fleisbach, tollkühne Korbbesteigerin von der Herborner Au, Baumwipfelstreicherin am Skilift, zur Landung bei den Windmühlen zu Waldaubach

 

Baron Martin zu Fleisbach (Anm. der Red. Dieser Teil gefällt mir am besten), wagemutiger Brennerfürst vom Dilltal, Schornsteinschleifer zu Driedorf (Anm. der Red Es gibt jetzt mehrere verstörte Driedorfer) und forscher Wiesenlander querab von Waldaubach.

 

Damit haben wir jetzt sämtliche Rechte auf Besitz und Lehen der überfahrenen Ländereien, gleichwohl unsere Nachbarn die Besitzrechte bisher in Frage stellen. Wir stellen gerade unsere berittene Streitmacht zusammen um unsere Ansprüche durchzusetzen. 🙂

Die Pflichten halten sich zum Glück in Grenzen und man muss im wesentlichen den Ehrenkodex der Ballonfahrer einhalten, z.B. einem Ballon in Not mit dem abgeworfenen Seil zur Hilfe kommen.

 

Fotogallerie [Klick auf das Bild]

 

Ein wirkliches ganz tolles Erlebnis, das jeder sich einmal gönnen sollte. Wir danken besonders unserem tollkühnen Piloten Eberhard vom Ballonteam Stahl.

 

Mountainbike-Verbot im hessischen Wald?

Nachdem Anfang des Jahres das nächtliche Betretungsverbot abseits befestigter Wege Einzug in das hessische Waldgesetz gefunden hat, liegt nun die “Version 2.0″ als Gesetzesvorlage vor. Dieses birgt sehr einschneidende Änderungen inbesonders für Mountainbiker:

Radfahrer dürfen gemäss dieser Vorlage nur noch auf festen Waldwegen und auf Straßen im Wald fahren, die „von nicht geländegängigen, zweispurigen Kraftfahrzeugen ganzjährig befahren werden können”. In der Konsequenz kann ich als Mountainbiker einen großen Teil des Waldes nicht mehr befahren. Weiterhin soll das gemeinsame Fahren von mehreren Personen nicht mehr vom allgemeinen Betretungsrecht umfasst sein und bedarf der Genehmigung des Eigentümers. Laufgruppe adé?

Geht es noch? Und nun? Alle Details gibt es im Crosspost auf JeeperMTJ.com. Wehrt Euch gegen diese Lobbyarbeit. Die Menschen dürfen nicht aus der Natur ausgesperrt werden.

Mountainbike-Verbot in hessischen Wäldern? auf JeeperMTJ.com

 

 

Dillenburger Entenrennen 2012

Sie können es einfach nicht lassen – kleine furchtlose Gummienten haben sich wieder in die kalten Fluten der Dill gestürzt beim Entenrennen 2012 in Dillenburg.

 

Hier eine Auszüge unserer Live-Berichterstattung via Twitter #duckrace.

 

 

 

Insgesamt haben 2350 Enten teilgenommen und das Training der letzten Jahre hat sich ausgezählt: Team Eiskaut erzielte den 4. Platz!

 

Zur Gewinnerliste geht es hier.

 

 

Drahtfalle im Fleisbacher Wald

Auf der MTB-Abfahrt zwischen Greifenstein und Fleisbach hat ein Unbekannter dünne Drähte über den Weg gespannt. Insgesamt 3 Stück im Abstand von 20m. Zum Glück wurden die Fallen rechtzeitig von einem MTB’ler entdeckt.

Es gibt zwar in Herborn-Burg auch einen solchen Fallensteller. Dieser legt jedoch „nur“ Äste in uneinsehbare Stellen. Das hat auch schon einige Unfälle gegeben, u.a. auch einen Schlüsselbeinbruch. Die Drahtfalle ist aber eine ganz neue Qualität von Blockwärtertum.

Wir fahren die Strecke auch öfters und bei der Geschwindigkeit würde der Draht ganz furchtbare Dinge geschehen lassen. Ich hoffe man findet den Fallensteller schnell und er bekommt mehrere Jahre freie Kost & Logis. Bis dahin bleibt nur langsam fahren und die Augen offen zu halten.


Bericht auf Mittelhessen.de

Dorfladen in Fleisbach?

Huch!?! Neue Gerüchte um einen Dorfladen in Fleisbach. Das wäre auch für mobile Bürger interessant. Für Berufstätige sind nämlich auch die fliegenden Händler in der frühen Nachmittagszeit nicht wirklich eine Lösung. Ganz besonders aber für ältere Mitbürger wäre das eine wirklich gut Massnahme.

Unter der Woche und Samstag würden wir auch ein paar Kleinigkeiten gerne „umme Ekke“ holen anstatt jedes Mal nach Sinn zu tuckern. Allerdings habe ich noch nie verstanden warum der lokale Bäcker nicht die Chance nutzt und sein Sortiment um die täglichen Necessaires erweitert.

Artikel auf Mittelhessen.de: „Hätte ein Dorfladen eine Chance?

Eiskaut’ler auf der IMS? Ja, mit Eurer Hilfe!


Hinweis in eigener Sache: Gore-Tex Experience Tour

Vom 22. – 24. Oktober findet im Rahmen der IMS die Gore-Tex Experience Tour mit Stefan Glowacz und Edurne Pasaban statt. Die Teilnehmer werden auf Facebook ausgewählt und ich bin dabei (zumindest als Bewerber). Die Teilnehmer mit den meisten Stimmen fahren für 3 Tage nach Brixen. Bitte unterstützt mich mit Eurer Stimme. Einfach hier klicken und die „vote“ drücken. DANKE!

Aartalsee wird abgelassen

Ab dem 22. August wird der Aartalsee abgelassen, da die Staumauer sich einer Inspektion unterziehen muss. Die Arbeiten dauern vermutlich bis Mitte/Ende Oktober. Aber bei dem Sommer ist das kein Beinbruch. Ausserdem kann man dann vermutlich die gleichen Erlebnisse haben wie am Edersee.

Weitere Infos: Mittelhessen.de

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten