S.H. der Dalai Lama in Frankfurt 2009

Am 4. und letzten Tag des Besuch S.H. des Dalai Lama in Frankfurt waren wir heute bei seinem Abschlussvortrag “Die Kunst des Lebens” im Waldstadion aka Commerzbank Arena in Frankfurt.

Nach der Ankunft an der Commerzbank Arena haben wir zunächst die Asian Spirit Expo besucht. Während aller Veranstaltungstage war vor dem Stadion eine Zeltlandschaft aufgebaut. An ca. 80 Ständen wurde ein vielfältiges Waren- und Informationsangebot präsentiert.

Mit kleiner Verspätung ging es kurz nach 14.00 Uhr los und der Dalai Lama betrat mit einem Dolmetscher die Bühne. Auf zwei Großbildleinwänden sowie am Videowürfel erhielt man eine Nahaufnahme des Geschehen auf der Bühne. Der Dalai Lama setze sich im Schneidersitz auf sein Sofa. Zunächst hielt er seinen Vortrag “Die Kunst des Lebens”. Er sprach dabei Englisch und man musste schon arg die Ohren spitzen um alles zu verstehen – die Akustik und die – sagen wir mal eigenwillige – Aussprache des Dalai Lama erforderten dies. Nach jeweils einigen Minuten wurden die Worte dann von einem Dolmetscher übersetzt. Ich fragte mich, ob er den deutschen Text schon vorliegen hatte oder simultan übersetzte. Sollte letzteres der Fall sein: Respekt! Während der Übersetzung war es interessant den Dalai Lama zu beobachten. Entweder schnitt er Grimassen, feixte mit dem Publikum in den ersten Reihen oder spielte mit seiner Kappe. Brilliant waren auch seine Referenzen zu seiner Gallenblasen-Entfernung, die er mehrmals ansprach. Selbst das Publikum wurde gefragt, ob jemand seine Gallenblase ebenfalls bereits entfernt bekommen hat.

Die ersten Übersetzungsrunden des Dolmetschers liessen mir dann noch Gelegenheit einige Tweets abzusetzen. Über #Dalai Lama habe ich einen Tweet mit einem Tweetpic eines anderen Zuschauers gelesen. Das Bild schien in direkter Nähe aufgenommen worden zu sein und so war es auch.

Nach knapp 2h war sein eigentlicher Vortrag vorrüber. Er ging noch auf 3 Fragen ein, wobei er sich nicht wirklich kurz fasste. Im Anschluss an die Fragerunde kamen dann alle Freiwilligen vor die Bühne und die Dankesreden beendeten dann die Veranstaltung.

Auf der Rückfahrt zur Autobahn erhaschten wir noch einen Blick auf die Fahrzeugkolonne des Dalai Lama. Ein Polizeimotorrad sperrte die B43 vor dem Stadion. Kurz darauf kamen schwarze Fahrzeuge mit abgedunkelten Scheiben und Motorradeskorte vorbei gefahren.

Der Dalai Lama in Frankfurt
Der Dalai Lama in Frankfurt

Es herrschte überall Volksfeststimmung und die Besucher hätten nicht unterschiedlicher sein können. Gleichwohl ist es schon beachtlich wie dieser Mann die Menschen begeisterten kann. Auf jeden Fall war es die Fahrt nach Frankfurt wert!

Webseite Dalai Lama in Frankfurt
Webseite Artists for Dalai Lama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.