Biotoppflege im Fleisbachtal

An einem verregnten Samstag im November haben meine Wathose und ich bei der Biotoppflege im Fleisbachtal geholfen. Im Fleisbachtal sollte an zwei Biotopen Wasserpest und sonstige “Biomasse” entfernt werden.

Dazu wurden auch die “Stöpsel gezogen”, damit die Biotope leerlaufen können. Außerdem hatte jemand Goldfische eingesetzt. ?

Der Haufen der entfernten Wasserpest war jedenfalls beachtlich. Im Nachgang noch den Schutzzaun in Ordnung gebracht und alles etwas freigeschnitten, da Erlen am Ufer schon sehr hochgewachsen waren.

Wer sich das mal vor Ort anschauen will, hier die Lokation:

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

 

Die Motti des Tages:
Viele Hände schnelles Ende! ?
Wir hassen jetzt Wasserpest wie die Pest. ?

Jetzt beobachten wir erstmal das Ganze bis das Wasser vollständig abgeflossen ist. Dann erfolgen noch ein paar Nacharbeiten und der Zaun am unteren Biotop bekommt neue Stangen.

Danke an alle Helfer, die trotz des strömenden Regens dabei waren. Super Einsatz.

Vogel- und Naturschutzverein jetzt auf Facebook

Der Vogel-und Natueschutzverein ist auf Facebook unter

https://www.facebook.com/VNVFleisbach

erreichbar.

Facebook Seite VNV Fleisbach

Hier erfahrt ihr viel über unsere Arbeit, die Veranstaltungen und was ihr selbst tun könnt. Lasst für die Vögel und den Admin ein Like da und teilt es kräftig. Danke ?

Kreisstraße K64 Sinn-Fleisbach im April gesperrt

Ab 4. April 2018 ist die Kreisstraße K 64 zwischen Sinn und Fleisbach gesperrt. Hessen Mobil lässt die Straße zwischen Abzweig Sinner Gewerbegebiet und Ortseingang Fleisbach sanieren.

Im Zuge der Erneuerung der Fahrbahndecke der K 64 bis zum Ortseingang Fleisbach wird der Wirtschaftsweg „Wilhelmswalze“ von Sinn nach Fleisbach während der Bauzeit voll gesperrt werden. Er wurde während des ersten Bauabschnitts als Abkürzung benutzt und dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

 

Wegen der Erneuerung der Fahrbahndecke der K 64 bis zum Ortseingang Fleisbach können die dortigen Haltestellen „Alter Bahnhofsweg“ und „Volksbank“ nicht angefahren werden. Ab dem 03.04.2018 wird
deswegen für die gesamte Dauer der Baumaßnahme eine Ersatzhaltestelle in Höhe der Edinger Straße 9/11 und 8 eingerichtet. In diesem Bereich wird beidseitiges Halteverbot angeordnet.

Weitere Infos auf Mittelhessen.de

 

Osterfeuer 2018 auf der Hub – der Haufen muss weg

Die Feuerwehr Edingen hat geladen und wir sind gekommen um gemeinsam ein Feuer zu machen.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

 

Traditionelle Wanderung Sinner Klippen und Hörregebirge

Für 2017 gab es ein kein Indian Summer Hiking Event der Neigungsgruppe Geocaching. Daher fiel unsere Wahl für die körperliche Ertüchtigung am #TDE2017 sehr schnell auf die “Wanderung über die Sinner Klippen und das Hörregebirge”. Wobei natürlich “Gebirge” schon eine gewisse Dramatisierung darstellt. Gleichwohl ist die Hörre eines der größten geschlossenen Waldgebiete in Hessen.

Hörre-Wanderung 3. Okt.

Angeboten wurden zwei Varianten: Eine kurze 10km Strecke und die lange 16km Strecke. Beide Streckenführungen fanden in weiten Teilen auf dem Lahn-Dill-Bergland Wanderweg “Extratour Dernbachwiesen” statt und durchqueren dabei die Hörre.

Start war am Waldschimmbad in Sinn. Zunächst brauchten wir die Top-Secret Zugangskarten.

Hier gab uns der Häuptling den Segen für den Marsch und schickte die 320 Wanderer auf die Strecke.

Ein erstes Highlight wartete an den Sinner Klippen auf die Wanderer: Der tolle Ausblick in das Dilltal und Rehbachtal.

Die Markierung war immer tiptop.

Die Wegführung war immer sehr abwechslungsreich und aufgrund der Witterung sowie der vielen Zwei- und Vierbeiner mit einigen “2 Schritte vor, 1 Schritt zurück”-Passagen garniert.

Kurz vor dem Stützelberg gab es eine erste Getränkestation und kurz darauf teilte sich die Strecke. Die kurze Strecke zweigte hier auf fast direktem Weg zum Naturfreundehaus in Ballersbach ab.

Nach der Streckenteilung gingen wir auf der langen Strecke. Hier erreichten wir nach kurzer Zeit den Jahntempel.

Diese Route durchquerte in einem großen Bogen die Dernbachwiesen. Quer durch die Hölle äh Hörre.

Hier fanden wir wenig Beachtung.

Die Versuchung war groß. Der geneigte Geocacher kennt die Stelle.

Zu groß! 🙂

Ein erstes Zwischenhoch erreichte uns.

Und dann ging es zur Speisung der hungrigen Wanderer am Naturfreundehaus in Ballersbach. Pünktlich zum Mittagessen gab es einen kurzen Regenschauer.

Die Organisation war absolut großartig. Sehr leckeres Essen und keine Warteschlange. Frisch gestärkt ging es auf den Rest der Strecke und den Anstieg Richtung Rennweg. Von der Höhe ging es direkt zum Waldschimmbad – unserem Ausgangspunkt – zurück.

Dort warteten auch Bürsten und Wassereimer für die Schuhe. Wir sahen nämlich knieabwärts aus wie die sprichwörtlichen Wildschweine. Ich orakele: heute verschwinden ca. 320 Paar Hosen in Waschmaschinen.

Vielen Dank an die vielen fleißigen Hände, die diese Veranstaltung ermöglicht haben. Es hat uns sehr gut gefallen und wir kommen nächstes Jahr bestimmt wieder.

Streckenverlauf:

 

1. Mai Wanderung 2017

Wanderung in und um Fleisbach am 1. Mai

Feucht-fröhliche Wanderung am 1. Mai mit dem TSV Fleisbach und Führung durch Gerhard Menger. Highlight war die Besichtung des Hochbehälters auf der Hardt.

<p>&quot;Ansage&quot; vom Bürgermeister</p>

1. Mai Wanderung 2017

"Ansage" vom Bürgermeister

<p>Saubere Ankündigung</p>

1. Mai Wanderung 2017

Saubere Ankündigung

<p>Treffpunkt &quot;Dorfmitte&quot;</p>

1. Mai Wanderung 2017

Treffpunkt "Dorfmitte"

<p>&quot;Fachlicher&quot; Teil von Gerhard Menger</p>

1. Mai Wanderung 2017

"Fachlicher" Teil von Gerhard Menger

<p>Wetterbereicht sagt: Feucht-Fröhlich!</p>

1. Mai Wanderung 2017

Wetterbereicht sagt: Feucht-Fröhlich!

<p>Wasserturm aka Wasserschloss am Katzenstein</p>

1. Mai Wanderung 2017

Wasserturm aka Wasserschloss am Katzenstein

<p>Erkundung im Zollgrenzbezirk. Visafreie Auslandstour.</p>

1. Mai Wanderung 2017

Erkundung im Zollgrenzbezirk. Visafreie Auslandstour.

<p>Erläuterung zum Hochbehälter. Sehr interessant. Gerade aufgrund der Auswirkungen des Klimawandels in kommunalen Wasserwirtschaft</p>

1. Mai Wanderung 2017

Erläuterung zum Hochbehälter. Sehr interessant. Gerade aufgrund der Auswirkungen des Klimawandels in kommunalen Wasserwirtschaft

<p>Bitte jetzt nicht platzen</p>

1. Mai Wanderung 2017

Bitte jetzt nicht platzen

<p>Das ist mal eine Wassertonne</p>

1. Mai Wanderung 2017

Das ist mal eine Wassertonne

<p>Blick in die zweite Tonne. Ob der Bürgermeister hier ab 40° C im Sommer das Schwimmen freigibt?</p>

1. Mai Wanderung 2017

Blick in die zweite Tonne. Ob der Bürgermeister hier ab 40° C im Sommer das Schwimmen freigibt?

<p>Schafe am Grillplatz</p>

1. Mai Wanderung 2017

Schafe am Grillplatz

<p>Blick auf Fleisbach</p>

1. Mai Wanderung 2017

Blick auf Fleisbach

 

 

Top organisiert wie immer vom TSV Fleisbach.

Photogallerie:1. Mai Wanderung 2017

Osterfeuer 2017

Osterfeuer 2017 “Auf der Hub” in Edingen.

Es war groß und warm. Danke an die Mädels und Jungs von der Feuerwehr für den schönen Abend.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Uffbasse. Grine Schleimer uff de Gass.

In der Nacht hüppt de Krot!

Es ist wieder diese Zeit des Jahres: die Krötenwanderung ist gestartet.

Also achtgeben – gerade in der Dämmerung und in den Nächten.

Die neue Beschilderung oben und unten an der K81 ist übrigens top. Auch wenn es leider viele Autofahrer nicht interessiert. Schritttempo ist übrigens etwas weniger als !

Dieses Jahr sind auch Kröten offensichtlich nicht nur auf der K81 sondern auch auf der Straße zwischen Merkenbach und Beilstein vor dem Abzweig nach Fleisbach unterwegs.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten